7. Kinder & Jugend StreetArt Festival | Samstag & Sonntag | ab 13 Uhr

Während die Profis in der Marktstraße und auf dem Valoisplatz wieder ihr Können unter Beweis stellen, haben junge Nachwuchskünstler zwischen 13 und 16 Uhr auf der Rambla in der Bahnhofstraße die Möglichkeit zu zeigen, was in ihnen steckt. Das „7. Kinder- und Jugend Street-Art Festival“ wird in diesem Jahr unter dem Motto „Was wünsche ich mir für die Zukunft?“ von dem Verein „KulturGut e.V.“ veranstaltet. „Einfach glücklich sein, bunte Träume haben, grenzenlos denken, die Zukunft farbig malen und manchmal eine rosarote Brille tragen." Für Ideen zu diesem Thema steht den Teilnehmern eine 1m² große Fläche zum Bemalen zur Verfügung. Die kostenfreie Teilnahme kann nur dank verlässlicher Sponsoren wie der Gerd Möller-Stiftung, Spiel+Baby Dannmann, Steinmetzmeisterbetrieb Steingerecht und Modehaus Leffers realisiert werden.

Gemalt wird in zwei Altersklassen. Kinder im Alter von 4 bis 11 Jahren können ihr Motiv frei wählen. Wer um 16.30 Uhr noch anwesend ist, erhält eine Urkunde und nimmt an einer Verlosung attraktiver Sachpreise teil.

Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren nehmen mit ihrem Kunstwerk an einem Wettbewerb unter dem diesjährigen Motto teil. Um die Jugendlichen optimal zu fördern, werden sie auch in diesem Jahr mit professioneller Straßenmalkreide malen, die jeder Teilnehmer kostenfrei erhält. Am Sonntag werden diese Bilder von einer mehrköpfigen Jury bewertet. Die Gewinner werden gegen 16.30 Uhr bekannt gegeben. Sie können ein hochwertiges Pastellkreide-Set gewinnen und erhalten eine vom Steinmetzmeisterbetrieb Steingerecht gestiftete Trophäe.

Gemeinschaftsprojekt „XXL Mandala“

Erstmalig wird es in diesem Jahr auf dem Teil der Bahnhofstraße Richtung Kino ein großes Kinder-Gemeinschaftsprojekt geben. Die den Wilhelmshavenern mittlerweile bekannte französische Straßenmalerin Floya Jam, welche beim StreetArt Festival 2016 den ersten Platz in der Kategorie der freien Künstler belegte, wird mit Unterstützung einer weiteren internationalen Künstlerin das Grundmuster eines überdimensional großen Mandalas auf das Pflaster der Bahnhofstraße bringen. An beiden Veranstaltungstagen haben die kleinen und großen Besucher des Festivals die Möglichkeit, das Mandala auszumalen und zu einem Gesamtkunstwerk werden zu lassen.


Kinder-Schaufenster-Malaktion

Auch in diesem Jahr beteiligt sich das Modehaus Leffers am „Kinder- und Jugend StreetArt Festival“ mit ihrer beliebten Kinder-Schaufenster-Malaktion. Zum 5. Mal veranstaltet das Modehaus die Aktion und freut sich auch dieses Mal über viele junge Talente. Unter dem Motto „Das möchte ich einmal werden“ haben am Sonntag, den 6. August, Kinder im Alter von 4 bis 11 Jahren ab 13 Uhr die Möglichkeit ein Schaufensterfeld zu bemalen. Insgesamt stehen dafür knapp 80 Felder zur Verfügung. Die benötigten Wachsmalstifte werden gestellt. Die Kinder können vor Ort am Haupteingang des Modehauses angemeldet werden und bekommen ein Schaufensterfeld zugeteilt, welches sie zu dem Thema nach Lust und Laune gestalten können. Die Teilnahme ist begrenzt. Die Kunstwerke werden anschließend von der Leffers-Jury beurteilt. Die besten drei Bilder, in zwei Altersgruppen unterteilt, werden ausgewählt und gewinnen einen Warengutschein im Wert von bis zu 50 Euro. Die Sieger werden schriftlich benachrichtigt. Die Kunstwerke bleiben noch etwa eine Woche nach der Veranstaltung bestehen, ganz zur Freude der Passanten, die sich in den letzten Jahren die Zeit genommen haben die vielen unterschiedlichen Bilder und Motive zu bewundern.

Wer sich vorher anmeldet, hat eine Malfläche sicher:

Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH
Virginia Berg
04421 – 92 79 79
virginia.berg@wilhelmshaven-touristik.de